So wirst du Mentorin für Nachhaltigkeit

Finde mehr Artikel über Nachhaltigkeit & Beruf.
Lesezeit:   Minuten

Du willst andere Menschen zu mehr Nachhaltigkeit begleiten. Mentorin für Nachhaltigkeit sein. Nur: Wie schaffst du den Weg dorthin? Ich verrate dir meine Tipps.

Schön, dass du hier bist! Ich bin Kerstin, NachhaltigkeitsCoach, Öko-Architektin, Autorin. Für Nachhaltigkeit schlug mein Herz schon als Jugendliche. In meinen 20ern war ich im Bekanntenkreis DIE Ansprechpartnerin für Öko-Fragen.

Heute begleite ich meine Kund*innen professionell dabei ihre Hürden zu meistern, um selbst die Veränderung zu werden, die sie in der Welt sehen wollen. Dabei bin ich Mentorin, Coach, Spiegel, Trainerin und Rückenwind.

Das macht mich glücklich und tief, tief zufrieden!

Spricht dich das an? Willst du Ähnliches erreichen? Dann lass dir zeigen, wie du selbst Mentorin für Nachhaltigkeit wirst.

Lust auf mehr Lesestoff? Voilà, meine Tipps:

Definition: Mentorin für Nachhaltigkeit

Was ist das eigentlich, eine Nachhaltigkeitsmentorin? Was macht eine Mentorin aus? Welche Aufgaben übernimmt sie?

„Men·to·rin, Mentor – Fürsprecher, Förderer, erfahrener Berater“

Oxford Languages

Findest du dich wieder in diesen drei Begriffen?

  • erfahrene Beraterin – Womit speziell hast du Erfahrung gesammelt? Wovon hast du SEHR VIEL Erfahrung angehäuft? Und auch: Siehst du dich in der Lage zu beraten?
  • Förderin – Kannst du dich in Andere wirklich hineinversetzen? Behältst du IHR Ziel im Blick, nicht deins?
  • Fürsprecherin – Erkennst du Systeme, in denen Andere stecken? Kannst du Aspekte und Zusammenhänge spiegeln? Schaffst du es Andere zu empowern?

Auch, wenn ich mich selbst nicht in erster Linie so nenne: Mentorin bin ich für meine Kundinnen.

3 Schritte, um eine gute Nachhaltigkeitsmentorin zu werden

Alles klar, den Rahmen haben wir geklärt.

Meine Kund*innen wünschen sich aus tiefstem Herzen, einen sinnvollen Beitrag zu leisten in ihrem Leben – für sich selbst und für die Welt. Ich sehe IHR Ziel, nicht meins.

Damit sie IHREN Weg dorthin finden und herausfinden, worin sie wirklich gut sind und was sie als ihre Aufgabe in der Welt sehen, musste ich mich erst in diese Rolle der Begleiterin, der Förderin, der erfahrenen Beraterin hineinentwickeln.

Und: Wer langfristig eine wirklich gute Begleiterin sein will, wird niemals stehenbleiben in der eigenen Entwicklung. Bist du bereit, dich SELBST weiterzuentwickeln?

  1. Schritt – Lass eigenen Ballast los. Glaubenssätze, Beschränkungen, Verschlossenheiten. Bewältige DEINE Hürden. Geh durch DEINE Tiefen.
  2. Schritt – Hol Neues in dein Leben. Baue unterstützende, positive Gedankenstrukturen auf. Lerne, in deine Größe zu treten.
  3. Schritt – Wirke nach außen. Baue deine Reichweite aus. Übe. Sei für Andere da. Finde Partner*innen und Kund*innen.

Im 1:1 Business Coaching und in meinem Programm PHÖNIX gebe ich dir den Rückenwind, den du brauchst, um diesen Weg zu bewältigen. Schneller und leichter, als wenn du dich alleine aufmachst. Come in, shine out.

Ich bin gespannt auf dich,

Kerstin

Das könnte dir auch gefallen

Autorin

Kerstin

Ahnst du, wie viele Frauen, denen die Zukunft auf der Erde wirklich am Herzen liegt, kurz vorm Burnout stehen? Sie WOLLEN einen Unterschied machen. Und gehen fast unter im Sturm der Krisen in der Welt, in den vielen Themen und ToDo's im eigenen Alltag.

Als Coach und Autorin unterstütze ich sie den Stress loszulassen und zum Auge des Sturms zu werden – Um endlich ihre Brillianz zu leben, Nachhaltigkeit in die Welt zu bringen und einen echten Unterschied zu machen.