Was sind Perlite?

Finde mehr Artikel über weniger Plastik, weniger Müll.
Lesezeit:   Minuten

Lange dachte ich, dass die weißen Kügelchen in gekaufter Pflanzenerde eine Art Styropor sind. Als ich mich mit ökologischer Dämmung fürs Haus beschäftigte, entdeckte ich: Das sind Perlite!

Nur:

Was sind eigentlich Perlite?

Vielleicht hast du sie auch schon wahrgenommen: In Blumenerde oder als Dämmung am Bau. Kleine, weiße Kügelchen in etwas unregelmäßiger Größe und Form.

Von Styropor-Kügelchen (genauer: Polystyrol) kannst du sie unterscheiden, da die bekannten Styropor-Kügelchen aus Dämmplatten gleich groß und rund sind.

„Perlit […] bezeichnet in den Geowissenschaften ein […] vulkanisches Glas (Obsidian) und zählt damit zu den Gesteinen. Er wird zu vielen Zwecken, etwa im Baugewerbe, als Rohstoff eingesetzt.“

wikipedia.org/wiki/Perlit_(Gestein), 01.05.2022

Sind Perlite umweltfreundlich?

Perlite sind vulkanischen Ursprungs, also natürlich auf unserem Planeten verfügbar.

Für den Einsatz in Blumenerde oder Dämmung ist nochmals große Hitze notwendig. Um diese industriell zur Verfügung zu stellen, wird Energie benötigt, was die Ökobilanz des Produkts beeinflusst.

Trotzdem: Besser als Plastik, oder? Denn auch dieses benötigt natürlich Energie im Herstellungsprozess und in der Förderung des Rohstoffs.

In deine Abwägungen solltest du zusätzlich einfließen lassen:

Sind die Perlite, die du verwenden möchtest, mit einem erdölbasierten Material behandelt?

Wie schön es wäre, wenn Naturmaterialien einfach Naturmaterialien bleiben könnten, haha! Statt diverse Stoffe zuzugeben. Leider sind auch Perlite häufig behandelt.

„Um es zum Beispiel wasserabweisend zu machen, wird das Gestein mit einer Latexemulsion, Silikonöl oder einer Mixtur aus Pinienharz und Paraffin imprägniert. Auch wenn Perlite eine wichtige Rolle als umweltfreundlicher Dämm- und Zuschlagstoff spielen, solltest du bedenken, dass der Zusatzstoff Paraffin ein Abfallprodukt der Erdöl-Produktion ist. Kaufe deshalb wenn möglich nur Perlit-Produkte, die ohne diesen Stoff auskommen oder durch spezielle Produktionsverfahren auch ohne Zusätze wasserabweisend ist.“

utopia.de/ratgeber/perlite-wirkung-und-anwendung-des-gesteins/, 01.05.2022

Wenn du es genau wissen willst, kannst du direkt beim Hersteller deiner Pflanzen-/ Blumenerde oder deiner Dämmung nachfragen. Das Nachfragen hat den positiven Nebeneffekt, dass die Firmen merken: Die Leute interessieren sich für Nachhaltigkeit und wollen keine Schadstoffe, keine erdölbasierten Produkte, kein Plastik kaufen.

Apropos Plastik: Weißt du, wie viel Mikroplastik ein Mensch im Durchschnitt pro Woche aufnimmt (ohne es zu merken)?

Herzlichst!

Kerstin

Das könnte dir auch gefallen

Autorin

Kerstin

Ahnst du, wie viele Frauen, denen die Zukunft auf der Erde wirklich am Herzen liegt, kurz vorm Burnout stehen? Sie WOLLEN einen Unterschied machen. Und gehen fast unter im Sturm der Krisen in der Welt, in den vielen Themen und ToDo's im eigenen Alltag.

Als Coach und Autorin unterstütze ich sie den Stress loszulassen und zum Auge des Sturms zu werden – Um endlich ihre Brillianz zu leben, Nachhaltigkeit in die Welt zu bringen und einen echten Unterschied zu machen.