21/06/2021

Dünger selber machen? Aus Bananenschalen!

Dünger selber machen? Aus Bananenschalen!

Dünger für die eigenen Pflanzen kannst du super schnell und einfach selber machen. Du brauchst dafür lediglich Bananenschalen von Bio-Bananen. Wie es geht, liest du hier.

Bananenschalen sinnvoll verwenden

Als Lebensmittel sind Bananen aus deutschen Haushalten nicht wegzudenken. Gerade bei Familien spielen sie eine wichtige Rolle – als Snack auf die Hand, als Ergänzung im Müsli, für Bananenkuchen oder als Bananenmilch.

Klar, wer Bananen ist, wirft natürlich auch eine Menge Bananenschalen in den Müll. Im Kompost sind sie meist wenig erwünscht, da sie sich nur langsam zersetzen, wenn man sie ganz lässt. Wie wäre es, die Bananenschalen, die ohnehin bei dir als Müll anfallen, sinnvoll zu verwenden und ihnen quasi ein Upgrade zu schenken, statt sie über die Mülltonne einem Downgrading zuzuführen?

Bananenschalen als Dünger

Die Schalen von Bananen enthalten eine Menge wichtiger Stoffe, die deinen Pflanzen zu besserem Wachstum verhelfen. Dazu zählt zum Beispiel Kalium.

Ein weiterer Vorteil ist die faserige Struktur, die bei wiederholter Anwendung ähnlich wie Torf deine Erde leichter und saugfähiger macht.

Du siehst, Bananenschalen als Dünger zu verwenden ist wirklich sinnvoll! Außerdem hast du sie –rein statistisch betrachtet– ohnehin zur Verfügung. Nutze das, denn solche Verhaltensweisen sind sehr, sehr nachhaltig.

Überlege mal, wie viel Ressourcen und Energie verbraucht werden, wenn du Bananenschalen einfach wegwirfst und gleichzeitig z.B. Flüssigdünger in der Plastikflasche kaufst. Bringe beides zusammen, erleichtere dir das Leben und sei stolz auf dich!

Anleitung für Bananenschalen-Dünger

In meinem Pinterest-Pin zeige ich dir, wie ich vorgehe (folge gerne direkt meinem Pinterest-Kanal). Es ist wirklich super einfach und geht sehr, sehr schnell, sowohl die Vorbereitung, als auch das Düngen selbst:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

  • Verwende Schalen von Bio-Bananen, die du ohnehin konsumierst.
  • Schneide sehr feine Streifen, dadurch können dich wertvollen Inhaltsstoffe schneller wirken.
  • Bananenschalen-Dünger ist genial, weil er z.B. einen hohen Gehalt an Kalium hat.
  • Arbeite die feinen Streifen frisch in die Erde ein (oberste Erdschicht) oder
  • trockne sie in der prallen Sonne, um den Dünger später zu verwenden.

Wichtig: Verwende immer mal wieder kleine Mengen des Düngers, anstatt die Bodenorganismen mit zu großen Mengen zu überfordern.

Deine Pflanzen werden es dir danken!

Gefällt dir dieser Tipp? Dann könnte auch Zero Waste ohne Stress interessant für dich sein.

Herzlichst,
deine Kerstin


Schlagworte


Das könnte dir auch gefallen

Gewölbekeller sanieren

Gewölbekeller sanieren

Nachhaltig leben in Stuttgart

Nachhaltig leben in Stuttgart

Geschenke für dich:

Was wäre, wenn du wüsstest,
dass du wirklich nachhaltig lebst?

Diese kostenfreien Guides helfen dir dein Leben nachhaltiger zu machen. Du lernst meine Herangehensweise kennen und bekommst einen Vorgeschmack auf meine Paid-Products und Dienstleistungen. Auf geht's, die Welt braucht dich!

"Plastik, Müll und Zeug zuhause – Wie befreie ich mich davon, möglichst entspannt und effizient?"

"Ich überlege mich beruflich zu verändern, möchte etwas mit Nachhaltigkeit machen. Wie packe ich es an?"