Stadtacker Stuttgart – Infos zum Urban Gardening an den Wagenhallen

Finde mehr Artikel über nachhaltig leben.
Lesezeit:   Minuten

Der Stadtacker Stuttgart ist eines der etablierten, großen, beeindruckenden Urban Gardening Projekte. Wir waren vor vielen Jahren in der Gründungsphase dabei. Erfahre, wie du beim Stadtacker Stuttgart mitmachen kannst, was es mit dem Projekt auf sich hat und wer hinter dem Stadtacker steckt.

Herzlichen Dank an Elisa Bienzle vom Stadtacker Stuttgart fürs Beantworten der Fragen! Hier geht’s direkt zur Webseite des Stadtacker Stuttgart.

Möchtest du wissen, wo du in Stuttgart Kompost kaufen kannst? Schau rein in meine Bio-Garten-Tipps, lies die Anleitung zum einfachen Vermehren von Pflanzen und lass dich inspirieren, nach welchem „Rezept“ die Jungwinzerin Dorothea John ihren paradiesischen Garten fruchtbar macht.

Was ist der Stadtacker an den Stuttgarter Wagenhallen? 

Der Stadtacker hat als Urban Gardening Projekt 2012 im Rahmen des Architekturfestivals 72 hour Urban Action mit „Action Gardening“ begonnen und ist heute ein Gemeinschaftsgarten auf ca. 4.000 qm in direkter Nachbarschaft zum Kulturbetrieb Wagenhallen und dem pulsierenden Kunstverein Wagenhalle e.V. mitten im Kulturschutzgebiet.

Und etwas ganz besonderes haben wir auch: wir gärtnern auf Mutterboden! D.h. bei uns kann man die Hände so richtig in die Erde stecken und schmutzig machen 🙂

Wer steckt hinter diesem tollen Urban Gardening Projekt? 

Wir sind ein gemeinnütziger Verein mit ca. 100 GärtnerInnen aus unterschiedlichen Kulturen, sozialen Zusammenhängen und Gesellschaftsschichten und möchten sowohl in ökologischer, als  auch  gesellschaftlicher Hinsicht zu einer positiven  Stadtentwicklung beitragen. So bietet die aus einer vormaligen  Brache entstandenen grüne Oase mitten in der Stadt nicht  nur Wildbienen, Kleinsäugern, Faltern und Vögeln eine Heimat.

Auch AnwohnerInnen, Zugezogene sowie BewohnerInnen Stuttgarts finden hier einen naturnahen Freiraum sowie  (Gemeinschafts-)Beete für den eigenen Obst- und Gemüseanbau und die Möglichkeit mit Gleichgesinnten ein Stück Zukunft zu gestalten.

Wie kann man beim Stadtacker mitmachen? 

Wir treffen uns immer am 1. Sonntag im Monat um 16:00h auf dem Stadtacker zu unserem sogenannten Monatstreffen. Das ist ein idealer Einstieg um einen organisatorischen Einblick zu bekommen.

Wer lieber gleich die Ärmel hochkrempeln und Hand anlegen möchte, kommt am besten dienstags und donnerstags ab 16h auf dem Stadtacker zu unserem offenen Mit-Mach-Programm vorbei.

Außerdem gibt es Infos unter www.stadtacker.de unter „Mitmachen“ und „Events“ und auf Facebook (stadtacker WAGENHALLEN) und Instagram (stadtackerwagenhallen).

Das könnte dir auch gefallen