15/03/2020

Pinnwand selber machen – nachhaltig, schnell & einfach, ohne Kork, DIY

jetzt teilen

15.03.2020

Pinnwand selber machen – nachhaltig, schnell & einfach, ohne Kork, DIY

Eine Pinnwand selber machen geht ruck-zuck. Wenn du eine funktionale und hübsche Lösung suchst, die dich fast nichts kostet und schnell zur Verfügung steht, bist du hier richtig.

Keine lange Lieferzeit. Kaum Ressourcen- und Energieverbrauch. Und: Kein altbackener Kork-Öko-Style, denn mit dieser Anleitung gestaltest du dir eine Pinnwand ohne Kork.

Pinnwand gestalten für maximale Freiheit in der Nutzung

Mit dieser selbstgemachten Pinnwand arbeite ich gerne, weil es kein High-End-Produkt ist, vor dem man in der alltäglichen Nutzung fast schon Angst hat – Stell dir vor, dein teures Memoboard verkratzt, nur weil du eifrig und fleißig am Brainstormen und Arbeiten bist. Für mich wär das nix.

Ich liebe meine Freiheit, gestalte gerne und lass meiner Kreativität freien Lauf. Da passt eine DIY Pinnwand wie diese hervorragend!

Was du brauchst

  • einen Bogen Karton
  • Washi-Tape ohne Plastik-Anteil
  • zwei Klammern (Binder Clips)

2-Minuten-Anleitung für deine DIY-Pinnwand

  1. Schneide den Bogen Karton auf die gewünschte Größe zu oder verwende die volle Größe.
  2. Setze das Washi-Tape an einer Ecke an, rolle das Tape bis zur nächsten Ecke ab, aber schneide noch nicht. Drücke das Washi-Tape vorne und hinten fest.
  3. Verfahre bei den drei übrigen Kanten ebenso.

Fertig!

Zur Befestigung an der Wand verwende ich zwei Clips und zwei Nägelchen. Stattdessen kannst du die Pinnwand auch einfach anlehnen oder vier Nägel direkt durch den Karton in die Wand klopfen (einer pro Ecke).

Klebeband ohne Plastik

Verwende echtes Washi-Tape, wenn du auf Plastik verzichten willst, denn es besteht aus Reispapier. Wie dieses hier (keine Auftragswerbung, sondern Empfehlung aus Erfahrung). Schau genau hin und kaufe kein Tape, das sich wie Plastik anfühlt, auch wenn „Washi Tape“ drauf steht.

So kannst du den Plastik- bzw. Erdölanteil reduzieren bis auf einen letzten Rest erdölbasiertes Material in den Druckfarben des Musters auf dem Klebeband und in der dünnen Klebstoffschicht unten.

Mehr Tipps zum Selbermachen, nachhaltig & ökologisch? Hier findest du weitere nachhaltige Ideen zum Selbermachen.

Und jetzt viel Spaß beim Pinnen!

Deine Kerstin

Loved this? Spread the word


Kerstin

​Ich bin Kerstin, NachhaltigkeitsCoach & Architektin. Ich helfe dir, auf dem Weg in ein nachhaltigeres Leben Hürden schnell und leicht zu überwinden und die richtigen Stellschrauben zu finden. Privatpersonen, Solopreneure und kleine Unternehmen unterstütze ich dabei, weniger Müll zu pro​duzieren, weniger Plastik zu verwenden und den ökologischen Rucksack zu erleichtern.

Weiterführende Artikel

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

​Was wäre, wenn du wüsstest,
dass du wirklich nachhaltig lebst?

​Hier findest du typische Hürden meiner Follower und Kund*innen auf dem Weg in ein nachhaltigeres Leben. Welche ​kommt dir bekannt vor? Klicke darauf und lass uns zusammen an deiner individuellen Lösung tüfteln.

"Überall Plastik! Und viel zu viel Müll. Wie befreie ich mich davon?"

"Nachhaltigkeit ist mir wichtig, privat und im Business. Aber mir fehlt die Zeit!"

"Nachhaltig leben in Stuttgart: Hast du mir Tipps?"

"Das Internet frisst Ressourcen. Was tun für einen nachhaltigen Online-Auftritt?"

>