Wermut-Jauche wofür nutzen?

Finde mehr Artikel über nachhaltig leben.
Lesezeit:   Minuten

Im Garten hast du eine Wermut-Pflanze oder kannst anderswo Wermut bekommen. Du solltest unbedingt eine Wermut-Jauche ansetzen und sie verwenden für…

Bevor wir gleich reinstarten: Interessierst du dich für nachhaltiges Gärtnern und bist heiß auf Bio-Garten-Tipps?

Ich bin Kerstin und begleite vor allem Frauen dabei, endlich das klein-klein Öko-Stress-Hamsterrad zu verlassen und sich zu trauen weiter zu denken, mehr Impact zu generieren.

Der Garten ist toll, denn hier können wir uns zurückziehen, Kraft tanken, säen und ernten.

Von Jauchen bin ich inzwischen begeistert, denn Brennnessel-Jauche hat mir bewiesen wie dankbar gerade Vielzehrer-Pflanzen für diese nährstoffreiche Flüssignahrung sind. Brennnessel-Jauche ist ein natürlicher Dünger höchster Klasse!

Wermut-Jauche ansetzen

Als dieses Jahr meine Wermut-Pflanze an allen Triebspitzen stark von schwarzen Blattläusen befallen war, machte ich aus der Not eine Tugend:

  1. Ich schnitt den Wermut um ein Viertel zurück,
  2. legte alle abgeschnittenen Triebe in einen Eimer und
  3. goss mit Wasser auf.
  4. Täglich 1x umrühren.
  5. Nach ca. 2 Wochen ist die stinkende Jauche fertig.

Da man Jauche aber unbedingt 1:10 verdünnt nutzen soll, da sie sonst zu scharf ist, brauche ich jetzt Inspiration, was ich mit der speziellen Wermut-Jauche anstellen kann. Immerhin warten bei 1:10 Verdünnung 50 Liter fertige Flüssigkeit auf ihren Einsatz!

Wermut-Jauche verwenden

Wermut-Jauche soll wirksam sein gegen Ameisenpopulationen im Garten.

„Die fertige, ökologisch unbedenkliche und kostenfreie Flüssigkeit wird in die unerwünscht gelegenen Ameisenbehausungen z. B. auf Rasenflächen gegossen. Auf diese Weise lassen sich gegebenenfalls Blattlausprobleme, für welche die Ameisen als „Melkkühe“ haltende Insekten mitverantwortlich sind, klein halten.“

de.m.wikipedia.org/wiki/Wermutjauche, 12.06.2022

Neben Ameisen soll Wermut-Jauche auch gut sein gegen verschiedene Pflanzenkrankheiten und Schädlinge.

„Die Jauche aus Wermut zeigt bei verschiedenen Schädlingen und Krankheiten eine positive Wirkung. Sie hilft gegen Ameisen, Blattläuse, Raupen und Rostpilze (Johannisbeersäulchenrost).“

www.waschbaer.de/magazin/jauchen-rezepte-und-tipps/, 12.06.2022

Warum das überhaupt klappen sollte? Voilà:

„Biologischer Pflanzenschutz selbstgemacht. Weniger aggressiv wirken selbstgemachte Spritzbrühen aus Pflanzen:

Wermut ist dabei das wichtigste Kraut, seine duftenden Blätter enthalten viele Bitterstoffe und ätherische Öle, unter anderem Thujon, ein Nervengift.“

www.krautundrueben.de/biologischer-pflanzenschutz-im-garten, 12.06.2022

Das könnte dir auch gefallen