Aquion Wasserfilter: Kaufen oder nicht?

Finde mehr Artikel über nachhaltige Architektur – bauen & wohnen.
Lesezeit:   Minuten

Wir überlegen, ob wir uns einen Wasserfilter anschaffen. Einen zum Anschließen an die Wasserleitung in der Küche, für sauberes, gesundes Trinkwasser. Einen Aquion-Wasserfilter hatten wir bereits zum Testen bei uns – Und waren super zufrieden.

Trotzdem fragen wir uns: Ist dieses Invest sinnvoll? Ist unser Leitungswasser nicht schon sauber genug? Brauchen wir wirklich ein Aquion-Gerät?

Um besser abwägen zu können, haben wir zunächst eine Wasserprobe ins Labor geschickt. Das Labor prüft die Qualität unseres Leitungswassers. Ich bin super gespannt auf die Ergebnisse!

Während der Test-Wochen, als wir einen Aquion-Wasserfilter bei uns zuhause nutzen konnten, habe ich das Wasser daraus ausgesprochen gerne getrunken.

Ich habe außerdem verschiedenen Gästen, die interessiert waren, zur Geschmacksprobe Leitungswasser pur und gefiltertes Leitungswasser in zwei separaten Gläsern gegeben – im Blindvergleich. Ergebnis: Sie konnten jeweils gut bestimmen, welches gefiltertes und welches nicht gefiltertes Wasser war. Sie schmeckten den Unterschied.

Meinen Eltern schmeckte das ungefilterte Leitungswasser besser: „Das ist würziger.“ Wir kamen auf die Gewohnheit, geschmacksmäßig. Manches tut uns einfach deshalb gut, weil wir es so gewohnt sind. Ob gefiltertes und ungefiltertes Wasser nun gleich gesund sind, lässt sich von Geschmack(sgewohnheiten) nicht ableiten. Nichtsdestotrotz:

„Der Kaffee mit gefiltertem Wasser schmeckt irgendwie fad.“

Meine Eltern

Aquion – oder eine alternative Marke?

Da wir bereits gute Erfahrungen mit dem Aquion gemacht haben, kann ich mir gut vorstellen, dass WENN Wasserfilter, dann Aquion.

Außerdem vertraue ich der Empfehlung meiner Bekannten Sabine Finkelmeier, die sich in einem langen Prozess gemeinsam mit ihrer Familie durch verschiedene Wasserfilter-Anlagen getestet hat. Für sie war der Aquion damals der Favorit: Allen schmeckte dieses Wasser am besten.

Was schreibt Stiftung Warentest?

Gerne hätte ich etwas mehr Infos unabhängiger Stellen zu Wasserfilteranlagen und Wasserfiltern in Kannenform (Tischfilter) vorliegen.

Leider lieferte mir die Suche bei Stiftung Warentest nur einen Artikel Wasserfilter im Test, bei dem es allein um Tischfilter geht. Aquion-Wasserfilter tauchen hier nicht auf, da es sich bei diesen nicht um Tischfilter handelt. (Die Ergebnisse der meisten dieser Dinger lassen übrigens zu wünschen übrig. Ein solches wäre daher keine langfristige Lösung für uns.)

Aquion-Wasserfilter: Was ist die Kritik?

Nachdem es mit „offizielleren“ Testergebnissen eher mau aussieht, suche ich nach Stimmen von Kritiker*innen. Was findet man da? Natürlich ein paar Schlauberts, die sich in Foren über Fragen und Aussagen lustig machen. Die kann ich allerdings nicht ernst nehmen, solange sie keine fundierten Aspekte einbringen.

Lesenswert dagegen ist der Artikel Die Wahrheit über Wasserfilter: Fünf gute Gründe, auf sie zu verzichten – Wobei es hier insbesondere um Tischfilter und Umkehr-Osmose-Anlagen / Membrangeräte geht (Aquion-Geräte sind keine Osmose-Anlagen). Alle genannten Punkte dieses Artikels sind relevant und du solltest sie in deine Überlegungen mit einbeziehen. Außerdem gibt dir der Artikel Sicherheit, wenn du eigentlich nur Gründe suchst, warum du dir KEINEN Wasserfilter anschaffen solltest. (Manchmal ticken wir ja so: Eigentlich ist die Entscheidung für oder gegen etwas in uns schon gefallen, wir suchen nur noch Bestätigung im Außen.)

Teilenswert finde ich noch diesen Text (Zitat aus einem Forum, dort geht’s um den Aquion-Wasserfilter):

„Ich glaube nicht daran, dass das Wasser besser wird, wenn du es noch einmal weiter behandelst.

Wenn du dein Wasser wirklich über ein Elektrolyseverfahren aufspaltest, dann hast du natürlich einerseits OH- Ionen in deinem Wasser (wird also basisch) zum anderen leitest du H+ Ionen raus. Ob dir das irgendwas hilft, wage ich zu bezweifeln. Denn leicht basisches Wasser muss deinen Körper nicht unbedingt leicht basisch machen.

Diesen Artikel fand ich recht interessant und nicht zu esotherisch: [Link]

Wenn du deinem örtlichen Wasseranbieter nicht traust, dass er sauberes Trinkwasser in deine Leitung pumpt, dann kannst du natürlich noch einen Wasserfilter einsetzen. Du schriebst ja, dass du dich vor dem Wasser ohne Behandlung geekelt hättest. (Ekel ist subjektiv, da diskutieren wir jetzt mal lieber nicht drüber. Wenn du dich ekelst, dann ist das halt so.) Durch das Filtern verlierst du zwar einige Mineralien, aber auch jegliche Rückstände, die sonst so drin sein könnten. Wichtig ist nur, den Filter häufig genug zu wechseln, diese Filter werden sonst wunderbare Keimschleudern, die deiner Gesundheit eher schaden als nutzen.

Wenn du daran glaubst, dass die Behandlung mit dem Gerät gut ist und du deshalb mehr Wasser trinkst, als du es ohne diese Behandlung getan hättest, dann wird es dir gut tun.“

hausgarten.net/gartenforum, 07.04.2022

Diesen Schriftwechsel mit dem Aquion-Firmengründer solltest du dir unbedingt durchlesen

Es gibt ja so Menschen, die fuchsen sich in etwas rein, wenn sie erst mal Feuer gefangen haben. In diesem Blog-Artikel, den ich dir gleich verlinke, hat ein Andreas wahnsinnig ausführlich via eMail mit dem Firmengründer von Aquion kommuniziert. Lies unbedingt rein! Hier geht’s zum Artikel Aquion Wasseraufbereitung: Kritische Fragen.

Unterhaltsam und nett als Abendlektüre sind auch die weiteren Artikel auf dem selben Blog. Du kannst die komplette Story miterleben. Besonders unterhaltsam ist der Artikel Aquion und Salux, die nächste Folge. (Dass Aquion-Gründer Johannes Heppenheimer mehrere Berufe hat, ist mir übrigens wurscht – im Gegenteil. Mir gefällt’s, dass da jemand offensichtlich sein Leben nicht nach Schema F lebt.)

Preis des Aquion-Wasserfilters

Einen Aquion-Wasserfilter schafft man sich nicht mal kurz nebenbei an. Erst wollen wir wissen: Taugt’s was? Wenn ja: Was kostet’s und ist es das wert?

Wenn wir uns einen Aquion anschaffen, sehe ich es als Invest in unsere Gesundheit und in die Zukunft.

Hier in einem separaten Artikel findest du Infos, was ein Aquion-Wasserfilter kostet.

Das könnte dir auch gefallen