Wasserfilter-Anlage: Welche ist die beste?

Finde mehr Artikel über nachhaltige Architektur – bauen & wohnen.
Lesezeit:   Minuten

Du überlegst dir eine Wasserfilteranlage fürs Haus bzw. speziell für die Küche anzuschaffen. Sauberes, gesundes Trinkwasser ist dir wichtig, für dich selbst, deine Familie, evtl. für euer Baby und für eure Gäste.

In unserem Zuhause haben mein Mann und ich bereits eine Wasserfilteranlage getestet: einen Aquion-Wasserfilter über meine liebe Bekannte Sabine Finkelmeier. Wir waren super zufrieden, scheuen uns aber noch etwas vor dem recht hohen Anschaffungspreis.

Um herauszufinden, wie dringend für uns die Anschaffung einer Wasserfilter-Anlage ist, haben wir kürzlich einen umfangreichen Wassertest fürs Leitungswasser zuhause angefordert und warten nun auf die Ergebnisse.

Ich freue mich, euch hier einige Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Filterung von Leitungswasser zu präsentieren – beantwortet von Sabine Finkelmeier, Heilpraktikerin in Duisburg und Wasserberaterin deutschlandweit.

In diesem Artikel erfährst du,

  • warum eine Wasserfilteranlage sinnvoll ist,
  • wie gut Wasserfilter wirklich sind,
  • welches die beste Wasserfilteranlage ist und warum bei Sabine die Wahl auf eine Aquion-Filteranlage fiel,
  • was eine Anlage kostet.

So, los geht’s!

Warum sollte man das Leitungswasser durch eine Wasserfilteranlage schicken, bevor man es trinkt oder zum Kochen nutzt?

Na ja, du gibst deinem Baby kein Spülwasser zu trinken, oder? Du weißt: Das ist ungesund fürs Kind.

Und das Trinkwasser oder Mineralwasser? Mein Mantra: Das Trinkwasser in Deutschland ist gut! Dass das eine ziemlich dreiste Lüge ist, wurde mir erst bei meinen Recherchen klar.

Das ist in unserem Trinkwasser: Medikamente, Schwermetalle, Kontrastmittel, Chlor, Pflanzenschutzmittel, Keime und Bakterien.

Die Kläranlagen können es nicht herausfiltern.

Dieser SWR-Film zeigt die bittere Wahrheit. Die Tricks mit unserem Trinkwasser:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein komisches Bauchgefühl mit dem Trinkwasser hatte ich schon lang. Das wollte ich selbst als Heilpraktikerin jahrelang nicht wahrhaben.

Unser Körper ist angewiesen auf sauberes und reines Wasser. Inzwischen ist klar: Das bekommen wir nicht aus dem Wasserhahn oder dem Getränkemarkt.

Mein Gewissen habe ich reingewaschen mit: Wir ernähren uns schon Bio und nachhaltig. Shame on me!

Wasser ist das wichtigste Lebensmittel. Punkt.

Wir bestehen zu über 80% aus Wasser.

Alle Körperfunktionen sind davon abhängig.

Im Nachhinein kann ich sagen: Gefiltertes Wasser bringt mehr als gesunde Ernährung.

Was alles besser bei dir mit gefiltertem Wasser funktioniert, merkst du erst, wenn du es ein paar Wochen trinkst und damit kochst. Gibt es einen Grund dafür Tee, Kaffee, Kartoffeln oder die Suppe mit verunreinigtem Wasser zu kochen? Ganz ehrlich? Es gibt keinen Grund schlechtes Wasser zu trinken!

Keiner macht sich Gedanken, was alles in unserem Trinkwasser ist.

Kurz gesagt:

Entweder du hast einen Trinkwasserfilter oder du bist der Filter!

Was ist der Unterschied von Aquion zu Trinkwasser?

Wir haben den Aquion-Wasserfilter jetzt 4 Jahre… Der Unterschied ist krass. Die Immunabwehr und Leistungsfähigkeit ist enorm gesteigert. Das gilt auch für meinen Mann und unsere beiden Kinder.

Bei meinen Patienten ist es auch so. Das kann ich nach 4 Jahren sagen.

Aquion filtert diese Sachen sicher aus dem Trinkwasser, was keine Kläranlage in Deutschland kann:

  • Medikamentenrückstände, Pflanzenschutzmittel, Schwermetalle, Mikroplastik
  • Keime + Bakterien

Wir benutzen das Wasser zum Kochen und Trinken. Und auch für die Haare und die Haut. Macht ja keinen Sinn sich Hormone auf die Haut zu schmieren, oder? 

Aquion-Wasser ist mega lecker und gesund. Und das, obwohl wir in der Familie stilles Wasser leidenschaftlich gehasst haben.

Bio-Kartoffeln in Wasser mit Pflanzenschutzmitteln zu kochen? Macht keinen Sinn!

Der Umschwung kam vor Jahren im Urlaub…

Wie gut sind Wasserfilter wirklich?

Der Wasserfilter von Aquion benutzt Dialyse-Technik (Feinste Filterung, wie bei der Dialyse – Blutreinigung). Die beste Technik im Moment.

Mehr als 200 Fremdstoffe werden sicher mit zwei Filtern aus dem Trinkwasser herausgefiltert:

Medikamentenrückstände wie z.B Schmerzmittel, Hormone (Pille), Reinigungsmittel, Kontrastmittel,  Sedimente, grobe Schwebstoffe wie z.B Rost, Chlor, Chlorverbindungen, organische Verbindungen, Schwermetalle, flüchtige organische Verbindungen, Pflanzenschutzmittel wie z.B Glyphosat, Mikroplastik, Mikropartikel und Keime + Bakterien.

Der Clou: Die Mineralien bleiben im Wasser!

Welche ist die beste Wasserfilteranlage?

Ganz klar ist für mich Aquion der „Tesla“ unter den Wasseranlagen. Nachhaltig und mit genialer Wasserqualität. Das Wasser schmeckt, wie direkt aus der Bergquelle. Du bekommst sicheres Wasser ohne Verunreinigungen.

Meine Suche nach gesundem Wasser begann vor Jahren:

Wir waren im Sommerurlaub im Pitztal (Österreich) auf 1.400 Metern. Wir hatten tolles Wetter einen grandiosen Ausblick, traumhafte Ausflüge. Das Hotel war schön.

Sicherlich hätte ich das alles vergessen, wenn es nicht den einen kleinen, entscheidenden Unterschied zu anderen Urlauben gegeben hätte.

Völlig unscheinbar stand vor dem Hotel ein alter Holzbrunnen aus dem Wasser sprudelte. Es war Quellwasser, das es auch im Hotel zu den Mahlzeiten gab. Das Wasser war wunderbar weich und süffig. Es löschte den Durst sofort und wir waren voller Energie trotz Hitze und anstrengender Wanderungen.

Wasser ohne Kohlensäure schmeckte plötzlich.

Noch nie hatte ich so leckeres Wasser ohne Kohlensäure getrunken. Unsere ganze Familie war im Team: Sprudel. Wasser ohne Kohlensäure war für uns einfach: Bäh.

Hier war es komplett anders. Genau hier im Pitztal begann meine Suche nach diesem Wasser.

Ich musste ein Wasser finden mit diesem Geschmack und der gleichen Wirkung. Bergquellwasser ursprünglich und quicklebendig.

Wasserfilteranlagen testen…

Nach dem Urlaub ging es los mit dem Wasseranlagen testen.

Das Wasser dieser Umkehr-Osmose-Anlagen (UOA) haben wir als vierköpfige Familie getestet:

Truu (früher Wasser Weik), Pi, Best Water, Wapura und:

Aquion (Wasser-Ionisierer)

Die Osmose-Anlagen-Wässer kamen bei den Tests ganz gut weg.

Das Wasser schmeckte gut. Allerdings nie allen in der Familie gleichzeitig. Und von dem Quellwasser waren sie alle weit weg.

Dass die Osmose-Technik die beste ist, hält sich in der Gesundheitsszene – Ohne Grund, wie ich finde. 

Nach meinen Recherchen kommt Osmose-Wasser nicht gut weg. Einige Quellen gehen weiter und bezeichnen es als gesundheitsschädlich. Es gibt dazu Studien z.B von der WHO.

Umkehr-Osmose-Technik = Wiederverkaufswert = Null

Trotzdem bin ich froh, dass wir nicht gekauft haben. Du hast die Schränke voller Plastik – Behälter und Schläuche. So viel Platz ist bei uns unter der Spüle gar nicht. Und der Wiederverkaufswert ist gleich Null, falls du verkaufen möchtest.

Das heißt ich investiere in die Anlage 5.000 Euro und bekomme am Ende das Ganze nicht verkauft… oder es kann keiner einbauen.

Die Firmen helfen beim Gebrauchtkauf, nicht beim Einbau. 

Ich habe UOA-Anlagen bei Ebay gesehen, die für 40 Euro verkauft wurden und vorher 3.000 bis 5.000 Euro gekostet haben. Das landet am Ende im Müll und hat mit Nachhaltigkeit nichts zu tun.

Porschefahrer, Luxushotel, Nachhaltigkeit und Radfahren

Einige der Firmen mit UOA wollen beim Kunden sehr nachhaltig rüber kommen. Klar, die Kunden erwarten das. Allerdings sieht es intern ganz anders aus. Da werden Top – Verkäufer mit einem Porsche auf Zeit für tolle Verkaufsleistungen belohnt. Kapitalismus pur mit schlechtem Beigeschmack für die Umwelt, den die Kunden teuer mitbezahlen. Verkaufstrainings im Luxushotel gibt´s oben drauf.

Nicht so bei Aquion: Obwohl ich es nicht erwarte, hier fährt der Geschäftsführer zur Firmenzentrale in Dieburg mit dem Rad zur Arbeit. Kein Luxushotels für Schulungen und kein teures Essen. Es gibt Obst und Gemüse und leckeres Aquion Wasser. Alles sehr bodenständig und nachhaltig.

Wiederverkaufswert von Aquion

Bei Aquion ist das anders. Auch ältere Geräte haben gebraucht noch einen hohen Verkaufswert. Trotzdem würde ich nicht gebraucht kaufen.

  1. Die 15 Jahre Garantie gilt nur für Erstkauf- ist nicht übertragbar!
  2. Ich möchte absolute Sicherheit bei der Wasserversorgung meiner Familie.

Bei Osmose-Technik hast du 1 Wasser und evtl. verschiedene Energiefrequenzen.

Bei Aquion hast du insgesamt 7 verschiedene Wässer + bis zu 5 verschiedene Energiefrequenzen :

  • 4 verschiedene Basen-Wässer (Base 1-4 , PH-Werte zwischen 8-9,5)
  • 1 gefiltertes Wasser (purified)
  • 2 saure Wässer

Da kann ich sagen, dass es die Gesundheit enorm verbessert – ohne wenn und aber. Das können meine Patienten bestätigen. Das basische Wasser ist genial.

Aquion kann neben gefiltertem Wasser auch basisches Wasser machen, was der Übersäuerung entgegen wirkt.

Eigentlich sind Erkrankungen ohne Übersäuerung gar nicht möglich.

Da setzt das basische Wasser an.

Aus meiner Heilpraktiker-Praxis weiß ich, dass Aquion-Wasser auch bei chronisch kranken Patienten unglaubliche Verbesserungen bringt.

Hier ist ein kleine Auswahl von Erkrankungen, wo das Aquion – Wasser sehr positive Verbesserungen gebracht hat:

Sodbrennen, Magenprobleme, Darmprobleme, Rheuma, Gicht, Migräne, Lebererkrankungen, Gelenkschmerzen, Hauterkrankungen, Bluthochdruck, Infektanfälligkeit, Allergien, Muskelschmerzen und Diabetes. 

Logisch: Wenn du deinen Körper mit dem besten Wasser versorgst, funktioniert alles wieder wunderbar.

Weiterer positiver Effekt durch Aquion-Wasser:

Das natürliche Durstgefühl ist wieder da! Kinder und Erwachsene trinken automatisch mehr.Die Filterung benutzt neueste Technik, die der Dialyse (Blutreinigungsverfahren bei Nierenkranken) sehr ähnlich ist.

Was kostet eine Wasserfilteranlage?

Der günstigste Aquion ist der Premium 5000 und kostet 2.390 Euro.

Standmodelle (alle nicht größer als eine Kaffeemaschine 🙂 ) kosten zwischen 2.390 Euro und 3.950 Euro. Die Standgeräte kannst du mit in den Urlaub nehmen.

Untertischgeräte zwischen 2.900 – 4.390 Euro.

(Preise Stand: März 2022)

Für alle Aquion-Wasserfilteranlagen ist eine bequeme Ratenzahlung möglich.

Alle Geräte haben 15 Jahre Garantie!

Es gibt Modelle für jede Küche. Preis-Leistungsverhältnis ist mit 15 Jahren Garantie klasse und liegt bei dem teuersten Gerät inkl. aller Kosten (Filter, Wartung, Strom, Wasser) in 15 Jahren pro Tag bei ca. 1,80 Euro.

Dafür brauchst du kein Wasser schleppen. Kannst Tee, Kaffee und dein Gemüse darin kochen. Ich benutze das Wasser übrigens auch für Haare und Haut. Warum mit Hormonen Haarewaschen? Oder Schwermetalle ins Gesicht schmieren?

Filter kannst du selber tauschen – dauert 3 Minuten, wenn du langsam bist.

Inspektion alle 3 Jahre – hier werden umfangreiche Wassertests gemacht, damit der Aquion (Werk ist in Dieburg) so arbeitet, wie er soll.

Das Auto geht auch in die Inspektion, oder? Schließlich versorgst du dich und deine Lieblingsmenschen damit.

Interessiert am Wasserwechsel?

Ich berate dich – Egal, wo du wohnst!

Schreib mir eine Mail, wenn du mehr über Aquion-Wasser erfahren möchtest.

Sabine Finkelmeier

Heilpraktikerin & Alexandertechnik-Lehrerin
Praxis in Duisburg
E-Mail: hallo@sabine-finkelmeier.de

Das könnte dir auch gefallen

Autorin

Kerstin

Ahnst du, wie viele Frauen, denen die Zukunft auf der Erde wirklich am Herzen liegt, kurz vorm Burnout stehen? Sie WOLLEN einen Unterschied machen. Und gehen fast unter im Sturm der Krisen in der Welt, in den vielen Themen und ToDo's im eigenen Alltag.

Als Coach und Autorin unterstütze ich sie den Stress loszulassen und zum Auge des Sturms zu werden – Um endlich ihre Brillianz zu leben, Nachhaltigkeit in die Welt zu bringen und einen echten Unterschied zu machen.