fbpx

​Eigentlich wolltest du schon längst viel weiter sein mit Zero Waste und plastikfrei.

​Es wäre so toll, kaum mehr Müll in den Tonnen zu haben!

Wie gut würdest du dich fühlen und wie leicht wäre dein Gewissen, wenn du es nur besser schaffen ​könntest?


Leider fehlt dir ​regelmäßig die Zeit, zum Unverpackt-Laden zu gehen. Ist ja leider nicht grade um die Ecke. Stattdessen ärgerst du dich über dich selbst und legst im Supermarkt dann doch die eingeschweißte Gurke, das Netz Zwiebeln, einen Tetrapack Milch und eine Packung Snacks in den Einkaufswagen.


Weil die Biokiste, die dich schon lange interessiert, teurer ist als du dachtest, verschiebst du die Entscheidung auf später. Immerhin hast du dich jetzt mal informiert – Aber glücklich macht dich das Vertagen leider auch nicht. ​Denn der alltägliche Müllberg, den dein Haushalt produziert, wird damit auch nicht kleiner. Verflixt!


Warum bieten normale Läden die Dinge, die du kaufen magst, nur so doof verpackt an? Schließlich gibt es doch noch mehr Leute wie dich, die Wert darauf legen weniger Müll zu produzieren.

Du fühlst dich gestresst und bist frustriert. Wie gerne würdest du Plastik vermeiden und insgesamt müllfreier leben!

Du merkst, dass dein anfänglicher Enthusiasmus für Zero Waste und plastikfrei verflogen ist. Trotzdem bleibst du dran und ackerst weiter, aber Spaß an der Sache hast du kaum mehr.

​Dabei hattest du dir dein neues ZeroWaste-Leben doch so schön vorgestellt.

Ich versteh dich total – 


Gerade als Eltern wollen wir doch das Richtige tun für diesen Planeten und für die Zukunft unserer Kinder. Wir wollen ihnen keine Müllkippe und keine schadstoffverseuchten Böden und Meere hinterlassen.


Im Alltagstrubel ist es aber leider gar nicht so leicht, das "Richtige" zu tun.


Wir sind auch so schon vollbepackt mit ToDo's – Oder wann hattest du zuletzt Zeit für ein paar Minuten entspannte Kaffee-Session mit Buch auf dem Sofa? 


Einfach nur einen guten Willen zu haben reicht leider nicht. Wer wirklich weniger Müll produzieren will, muss ordentlich anpacken – zumindest einige Zeit lang. Immerhin sind wir Menschen Gewohnheitstiere und brauchen zum Ändern unserer Routinen etwas Energie. Die gute Nachricht: Es ist möglich – vor allem, wenn wir dabei nicht alleine sind. Und es kann durchaus Spaß machen! Außerdem gibt es ein paar Tricks, die dich schneller und leichter zum Ziel bringen, als du vielleicht erwartest. Die zeige ich dir gerne als Erstes.

​Jahrelang habe ich mich selbst​ in Details des ZeroWaste-Lifestyles vertieft, habe Dörrrähmchen gebastelt, Badreiniger und sogar Meerwassernasenspray selbst hergestellt oder Spül​tücher aus Sisal gehäkelt. Ich hatte die tollsten Ideen, ​habe ​unglaublich viele Stunden recherchiert und gelesen.


Bis mir klar wurde: Damit löst du nicht das Problem.


Du rödelst dir einen ab, bist am Ende zwar irgendwie stolz und froh, aber ultra erschöpft. Das kann's nicht sein! Inzwischen sind meine Strategien andere geworden und ich lebe damit viel, viel entspannter und zufriedener. Bei meinen Vorträgen und in Einzelsessions kommt hierzu enorm viel positive Rückmeldung. 


Genau das hast DU dir auch verdient.

​   .

​Heute bin ich  Coach –Ja, mit Ausbildung & Zertifikat!– und begleite Menschen dabei, ihr Leben nachhaltiger zu machen.

​Gleichzeitig drehen wir immer auch an der Stellschraube Lebensqualität. Ich arbeite individuell mit Einzelpersonen, biete Workshops & Vorträge.

Mein Kurs Zero Waste ohne Stress gibt dir genau die richtigen Methoden an die Hand, damit ​du mit möglichst wenig Energie und Zeit möglichst viel erreichst.

Ich helfe dir ganz konkret, Dinge in deinem Alltag, deinem Haushalt oder unterwegs zu verändern. Wir ​entwickeln ​zusammen passende Lösungen, ​sodass du weniger Müll produzierst und weniger Plastik verwendest.

  • Melde dich jetzt für den Kurs "Zero Waste ohne Stress" an.
  • Finde deine Stellschrauben, um tatsächlich weniger Müll zu produzieren.
  • Lerne Methoden, mit denen du dein Leben auch langfristig veränderst.
  • Hol dir persönliche Tipps in schwierigen Phasen.
  • Beobachte ganz entspannt, wie dein Hausmüll weniger und deine Motivation endlich wieder größer wird.

Das kannst du mit Zero Waste ohne Stress erreichen:

  • Deine Mülltonnen fütterst du deutlich weniger.
  • Beim Einkaufen bist du endlich wieder relaxed.
  • Du machst Schluss mit deinem Öko-Perfektionismus, der dir nicht gut tut und dich sogar blockieren kann. Du weißt, wie du deinen Teil beiträgst und tust das auch wirklich.
  • Ausnahmen kannst du dir verzeihen, denn sie bestätigen die neue Regel.
  • Dein Gewissen ist ruhiger – So kannst du abends deutlich entspannter ins Bett gehen.

​Lass dein schlechtes Gewissen hinter dir und lebe so müllreduziert, wie du es schon längst tun wolltest. 

Der nächste Kurs startet demnächst

06
​Tage
12
​Stunden
54
Minuten
31
​Sekunden

​...

​Sichere dir jetzt deinen gratis ​5-Schritte-Fahrplan zu weniger Müll​, mit dem du direkt durchstarten kannst – exklusiv für meine eMail-Crew, und lass dich auf dem Laufenden halten.

​​Mit diesem Klick nehme ich dich in die Warteliste auf, natürlich ​GRATIS und unverbindlich. Dein Vorteil: Du ​wirst den Kursstart nicht verpassen und kannst ​mit dem Fahrplan als ​BONUS ​sofort loslegen.


Wichtig: Bestätige die eMail, die gleich in deinem Postfach ankommen sollte.

​Wie jetzt, wo gibt's denn den Kurs?


​Zero Waste ohne Stress findet ​online statt. ​Du bekommst nach deiner Anmeldung ​eine eMail direkt in deinen Posteingang und ​hast damit sofort Zugang zum Kursraum. 


Und wie läuft das ab in so einem Online-Kurs?


​​Stell dir den Kursraum vor wie den Selbstlerner-Bereich einer Bibliothek: Du kannst ​ihn jederzeit "betreten" und "verlassen". Das ist praktisch, denn du ​arbeitest in freier Zeiteinteilung. Wenn du vor allem abends Zeit findest, sobald die Kids im Bett sind – Perfekt. Vielleicht möchtest du gerne deine Mittagspause nutzen? Auch vom Arbeitscomputer (mit Zustimmung vom Chef, wenn vorhanden) oder über dein Smartphone kannst du ohne Probleme in den Kursraum kommen.


Die Inhalte des Kurses sind in mehrere Lektionen aufgeteilt und bestehen aus Videos, Arbeitsblättern, kompakten Spickzetteln etc.  Du beginnst mit Lektion 1 und erhältst alle ein bis zwei Wochen Zugang zu einer neuen Lektion, je nach Umfang der Aufgaben. 


​Was ​kann ich tun, wenn ich in einer Lektion nicht weiterkomme?


​Mit dem Kurs buchst du dir die Möglichkeit, mich per eMail zu allen Kursinhalten befragen zu können. In der Regel antworte ich dir innerhalb von 24 Stunden, meist ​hast du meine Antwort aber schon ​viel schneller. 


​Weitere Fragen zum Kurs​?

​Beantworte ich dir gerne! Melde dich per eMail an
kerstin@laboratorium-nachhaltigkeit.de

100% ​Geld-zurück-Garantie


Ich bin überzeugt davon, dass du mithilfe meines Kurses ordentlich vorankommen und deine Haltung verändern wirst. Dafür ist es natürlich ​Voraussetzung, dass du die Kursinhalte annimmst und mitmachst. Solltest du entgegen meiner Erwartung und Erfahrung nichts für dich mitnehmen können, biete ich dir ein 30-tägiges Rückgaberecht. ​Melde dich per eMail, solltest du davon Gebrauch machen wollen.

​Impressum  |  Datenschutzerklärung

©​ 201​9, Kerstin Mayer