15/06/2020

Matschhose ohne Plastik für Kinder & Babies

​jetzt teilen

15/06/2020

Matschhose ohne Plastik für Kinder & Babies

Plastikfrei leben ist für dich als Mama gar nicht sooo leicht, ich weiß das aus eigener Erfahrung. Daher will ich dir in diesem Artikel Tipps geben, wie du es ohne Plastik schaffst – Oder wie du die Frage nach einer umweltverträglichen & unbedenklichen Matschhose mit anderen Ideen löst.

Warum sind klassische Matschhosen NOT THAT GOOD?

Die typische Matschhose besteht aus PVC, einem erdölbasierten Kunststoff. PVC ist normalerweise hart. Durch die Zugabe von Weichmachern wird das Material elastisch.

Weichmacher gibt es verschiedene – Und leider sind einige von ihnen ziemlich gefährlich für die Gesundheit! So empfiehlt z.B. der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND):

„… sollten Matschhosen und Gummistiefel nie auf nackter Haut getragen werden.“

BUND, Ratgeber für PVC-freie Kindergärten

Bereits bei der Herstellung von Plastik und zuvor bei der Förderung von Erdöl, und auch später bei der Entsorgung der Matschhose sind weitere, für die Umwelt und die beteiligten Menschen gefährliche Stoffe im Spiel.

Viele vergessen, dass die Erdölförderung selbst enormen Schaden anrichtet. Erinnerst du dich z.B. an den „Unfall“ 2010, als eine Ölplattform explodierte und unglaublich riesige Flächen im und am Golf von Mexiko zerstörte?

„Wenige Tage später versank die Bohrinsel. Das Öl strömte in rauen Mengen in den Ozean. ‚Das Öl war überall. Die Vögel waren ölverschmiert. Man konnte ganz leicht erkennen, wo es überall Schaden anrichtete.‘ […] 87 Tage lang scheiterten alle Versuche, das Bohrloch zu schließen und die Ölpest zu stoppen. Schätzungen zufolge flossen insgesamt fast 800 Millionen Liter aus.“

Deutschlandfunk, Deepwater-Horizon-Unglück 2010

Zerstörungen wie diese sind das Risiko, das wir zu tragen haben, wenn wir Dinge aus Plastik kaufen und nutzen wollen.

Matschhose ohne Plastik kaufen – Aber wo?

Matschhosen gehören zur Standardausrüstung unserer Kinder.

Spätestens bei der Eingewöhnung in Kita oder Kindergarten sind wir aufgefordert, uns für eine Matschhose zu entscheiden. Oder besser gleich für zwei Stück, denn die Eine bleibt in der Kita an der Garderobe, und die Andere nutzt man zuhause.

Mit Regenjacke und Gummistiefeln ist es das Selbe.

Wo findet man nun diese tollen Öko-Matschhosen, die man seinem Kind guten Gewissens anziehen kann?

Alle Empfehlungen gebe ich aus Überzeugung – Es ist keine Auftragswerbung!

Die Bux – Matschhose ohne Plastik

„Kinder brauchen Dreck. Spielen, buddeln, draußen sein – das ganze Jahr, bei jedem Wetter. BUX ist die Hose dafür. Eine Matschhose, die alles mitmacht. Ganz ohne Plastik.“

BUX Webseite

Genau! Unsere Kinder sollen die Natur erleben können. Und dabei packen wir sie NICHT in Plastik.

  • Die Bux wird in Deutschland und Polen gefertigt (nicht „Made in China“ wie die Plastik-Matschhose von Tchibo, wo vermutlich auch die Arbeitsbedingungen katastrophal sind).
  • Die Bux ist aus Bio-Baumwolle und wird sehr dicht gewebt. Darauf kommt eine dünne Schicht Wachs. Dieses Prinzip kenne ich noch vom Zelten früher mit meiner Pfadfindergruppe: Unsere Schwarzzelte waren aus sehr dichter, schwerer Baumwolle und wir haben sie immer mal wieder mit Wachs imprägniert. Das funktioniert wunderbar gegen Nässe!
  • Polyester (Plastik) findet sich im Kern des Nähgarns, also an allen Nähten am Bund, an der Seitennaht etc.

Klar, im Vergleich zur billigen Aldi-Plastik-Matschhose macht die Bux einen ordentlichen Preissprung! Aber wir dürfen nicht (Plastik)Äpfel mit (Bio)Birnen vergleichen.

Teure Ökosachen kann man sich z.B. zum Geburtstag schenken lassen. Auch die Großeltern sind oft spendabel, wenn’s um gute Sachen geht.

Oder du probierst das mit der Bux erst mal aus:

Bux testen – über Räubersachen

Räubersachen ist ein Kinderkleidungsverleih, der sich auf hochwertige, ökologisch verträgliche, nachhaltige, schöne Produkte spezialisiert.

Du suchst im Online-Katalog aus, was du leihen willst, und bekommst es dann zugeschickt. Für jedes Teil bezahlst du eine monatliche Mietgebühr. Diese wird taggenau abgerechnet. Wenn du merkst, dass euch das Kleidungsstück doch nicht taugt, wenn es zu klein geworden ist oder ihr es einfach nicht mehr braucht, schickst du es zurück.

Wenn du die Bux testen willst, kannst du dir eine über Räubersachen ausleihen.

Sollte sie dir gefallen, kannst du sie zu jedem Zeitpunkt auch kaufen. Dann überweist du einfach die Differenz zwischen schon bezahlter Mietgebühr und Kaufpreis der Bux an Räubersachen, und schon ist das gute Stück deins.

Die Bux in dunkelblau findest du hier bei Räubersachen.

Walkhose aus kbT Wolle

Wenn’s nicht grade Katzen hagelt oder regnet, dann ist für euch vermutlich auch eine Wollwalkhose super geeignet.

Wolle hat die tolle Eigenschaft, dass sie viel Feuchte aufnehmen kann, ohne sich feucht anzufühlen. Und sie wärmt dein Kind auch dann noch, wenn sie schon Feuchtigkeit aufgenommen hat.

Wichtig ist, dass du bei Wolle auf „kbT“ achtest, das steht für „kontrolliert biologische Tierhaltung“.

Walkhose kaufen

Wollwalkhosen bekommst du z.B. bei Disana.

Hier gibt es auch phänomenale Overalls aus Walk – Wir hatten so einen und unsere Kleine hat den Walk-Anzug ab ca. 6 Monate bis knapp nach dem 2. Geburtstag getragen. Jaaaa, ein bisschen zu groß war er am Anfang, aber das klappte trotzdem wunderbar 😉

Walkhose selber nähen (lassen)

Kannst du selbst nähen oder gibt’s eine Oma, einen Onkel, eine Freundin, die/der für dein Kind eine Walkhose nähen könnte?

Hier findest du diverse Schnittmuster zum Nähen einer Walkhose.

Gebraucht kaufen … Und später verschenken oder verkaufen

Überleg mal, wie viele Dinge ungenutzt in unseren Haushalten, Kellern und Garagen schlummern. Vieles davon ist kaum genutzt, das Meiste noch wunderbar in Schuss.

Gib also deine gebunkerten Ressourcen frei und nutze, was Andere gebraucht anbieten.

Noch nutzbare Matschhosen aus Plastik auf den Müll zu werfen ist definitiv weniger sinnvoll als sie noch einige Zeit zu verwenden und erst später auf den Müll zu werfen. Nur neu kaufen solltest du Matschhosen aus Plastik besser nicht!

Gebrauchtes findest du auf Kinderkleider-Bazaren vor Ort, auf dem Flohmarkt, online auf eBay Kleinanzeigen oder Mamikreisel.

Plastikfreie Matschhose nähen: Stoff, Nähgarn, Imprägnierung & Nähanleitung

Natürlich kannst du eine Matschhose auch selbst nähen oder von jemandem nähen lassen. Anleitungen findest du online über Pinterest mit dem Suchbegriff Matschhose nähen.

Um die Frage des Materials kommst du hier aber auch nicht drumherum. Ich kenne nur Anleitungen, in denen erdölbasierte Fasern (also Plastik) verwendet werden.

Experimentieren kannst du mit

  • sehr dicht gewebter Bio-Baumwolle,
  • sehr dicht gewebtem Leinen,
  • Wollwalk.

Diese Naturfasern lassen sich mit Wollwachs oder Bienenwachs imprägnieren. Verwende kein Imprägniermittel oder Wachs auf Erdölbasis!

Wenn du es ganz perfekt & plastikfrei haben willst, nutzt du Nähgarn aus 100% Bio-Baumwolle, GOTS-zertifiziert, von Scanfil. Kaufen kannst du es z.B. bei Siebenblau, einem Stoffladen & -versand, bei dem ich schon vor rund 10 Jahren Ökostoffe eingekauft habe.

Wie handhabst du das Thema Regenkleidung, Matschhose etc. bei deinen Kids?

Herzlichst,

deine Kerstin

Loved this? Spread the word


Kerstin

​Ich bin Kerstin, NachhaltigkeitsCoach & Architektin. Ich helfe dir, auf dem Weg in ein nachhaltigeres Leben Hürden schnell und leicht zu überwinden und die richtigen Stellschrauben zu finden. Privatpersonen, Solopreneure und kleine Unternehmen unterstütze ich dabei, weniger Müll zu pro​duzieren, weniger Plastik zu verwenden und den ökologischen Rucksack zu erleichtern.

​Weiterführende Artikel

​Was wäre, wenn du wüsstest,
dass du wirklich nachhaltig lebst?

​Hier findest du typische Hürden meiner Follower und Kund*innen auf dem Weg in ein nachhaltigeres Leben. Welche ​kommt dir bekannt vor? Klicke darauf und lass uns zusammen an deiner individuellen Lösung tüfteln.

"Überall Plastik! Und viel zu viel Müll. Wie befreie ich mich davon?"

"Nachhaltigkeit ist mir wichtig, privat und im Business. Aber mir fehlt die Zeit!"

"Nachhaltig leben in Stuttgart: Hast du mir Tipps?"

"Nachhaltigkeits-Coach, das wär ich auch gerne. Wie komme ich da hin?"

>